Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 03. März 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 Einladung zur nächsten Gemeinderatssitzung

Gemeinderat und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen zur nächsten öffentlichen/nichtöffentlichen Ratssitzung für Montag, den 2. März 2020 um 19:00 Uhr in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Folgende Tagesordnungspunkte sind geplant:
 
Öffentlicher Teil A:
1. Bekanntgaben;
2. Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Koblenzer Straße ( B 413 );
3. Wiedereröffnung des Lebens.mittel-punktes Koblenzer Str. 18; Ergänzungen der Ladenausstattung und Auftragsvergabe Alarmanlage;
4. Kitaanbau Bauarbeiten Außenanlagen: evtl. Auftragsvergaben;
5. Grundschule Roßbach Ganztagsschulbetrieb;
5a: evtl. Beschluss zur Sicherstellung des Schülertransportes;
6. Gasanschluss FFW Gerätehaus;
6a: Beschluss über die zukünftigen Eigentumsverhältnisse;
7. Kirchengebäude ( ehemalige Mündersbacher Volksschule )
7a: Beschluss zu den zukünftigen Eigentumsverhältnissen;
8. Einvernehmen zu Bauanträgen gem. § 36 BauGB;
9. Bebauungsplan Gewerbegebiet Vorderwiese: Modifizierung der beiden Bebauungspläne;
10. Auftragsvergaben Straßenbauarbeiten;
11. Einwohnerfragestunde;
12. Verschiedenes

Nichtöffentlicher Teil B:
13. Grundstücksangelegenheiten;
14. Vergabe Planungsauftrag Änderung Bebauungsplan Gewerbegebiet Vorderwiese;
15. Kostenübernahme bei Fortbildungsveranstaltungen durch die Ortsgemeinde.
16. Verschiedenes

 

Einladung zur Mitgliederversammlung der BI Rettet-die-Kuhheck e.V

Für Freitag den 27.03.2020 lädt die Bürgerinitiative Rettet-die-Kuhheck e.V.zur Mitgliederversammlung 2020 ab 19:00 Uhr in das Seehaus in Maroth ein. Der Vorstand schlägt folgende Tagesordnung vor:
1. Eröffnung, Begrüßung und Totenehrung;
2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung nach §8(3) und (4) - Genehmigung der Tagesordnung;
3. Sachstandsbericht;
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer;
5. Entlastung des Vorstandes;
6. Aussprache und Entscheidung über die Zukunft der BI;
7. Verschiedenes;
Die Mitglieder des Vorstand treffen sich um 18:15 Uhr im Seehaus zu einer Vorbesprechung.
Für den Vorstand: Ilse Bracher und Torsten Schumacher

 

Vorsicht beim Betreten der Waldwege

Durch die Stürme der letzten Wochen sind auch im Mündersbacher Wald viele Bäume umgefallen; überwiegend Fichten, aber auch einige Rotbuchen. Unsere Forstwirte sind deshalb momentan voll beschäftigt mit dem Freischneiden und Sichern der Waldwege. Es geht von den schief hängenden Bäumen, abgebrochenen Kronen und dicken Ästen eine erhebliche Gefahr aus. Deshalb werden alle Fußgänger und Wanderer um erhöhte Vorsicht gebeten.

Mündersbacher Frischmarkt wieder geöffnet

Nach mehrwöchigen Renovierungsarbeiten, Erhöhung der Regalkapazitäten und Aufstellen neuer Gefriertruhen hat der Lebens-mittel-Punkt in der Koblenzer Str. 18 seinen Betrieb aufgenommen. Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses vom Inform 09-2020 waren die Einräumarbeiten in vollem Gange. Eröffnungstermin ist Donnerstag, der 27. Februar 2020 morgens um 08:00 Uhr. Der neuen Betreiberin, Frau Schneider, ist es gelungen, dass die Paketannahme des Hermesversands auch wieder in Mündersbach möglich ist. Am besten, Sie verschaffen sich persönlich durch einen Besuch einen Eindruck vom Angebot und der Leistungsfähigkeit des Frischmarktes Mündersbach. Auch der Besuch des Bistros lohnt sich wieder.

 

Blitzer registriert Raser

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der stark befahrenen Bundesstraße B 413 sorgte in der vergangenen Woche ein mobiles Radarmessgerät für mehr Verkehrssicherheit. Hier wurde nicht nur die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer gemessen, es wurde auch automatisch eine Zählung der passierenden Kraftfahrzeuge vorgenommen.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister