Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 17. Dezember 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 Arbeiten am Sendemast

In einem Schreiben vom 26.11.2019 teilte die Deutsche Funkturm GmbH, Köln, der Ortsgemeinde mit, dass beabsichtigt ist, ab dem 16.12.2019 bis voraussichtlich 19.12.2019 Modernisierungsarbeiten an der Mobilfunkanlage an den Sieben Buchen durchzuführen. Die dazu benötigten Fahrzeuge erhalten von der Gemeinde die Erlaubnis, den nur für die Land- und Forstwirtschaft freigegebenen Wirtschaftsweg zu den Sieben Buchen zu befahren. 

 

 Vorankündigung Kleidersammlung für Bethel

Die nächste Kleidersammlung der Ev. Kirchengemeinde Höchstenbach zugunsten der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bei Bielefeld findet statt vom 17. bis 22. Februar 2020. Annahmestelle in Mündersbach ist das Backhaus am Winfried-Himmerich-Platz.

 

Beförderungen bei der FFW

Da die Anzahl der aktiven Mündersbacher Feuerwehrkameradinnen und Kameraden so angewachsen ist, dass der Gruppenraum im Feuerwehrgerätehaus für alle zu eng ist, fand die Jahresabschlussversammlung in diesem Jahr im kleinen Saal des Gemeindehauses statt. Wehrführer Johannes Wolf konnte neben etlichen Alterskameraden auch zahlreiche Partner bzw. Partnerinnen der Wehrleute begrüßen. In Vertretung der zuständigen ersten Beigeordneten der VG Hachenburg, Gabriele Greis, nahm der 2. VG- Beigeordnete und Mündersbacher Ortsbürgermeister Helmut Kempf die anstehenden sechs Beförderungen vor. Aufgrund der abgeschlossenen und bestandenen Lehrgänge bzw. des langjährigen aktiven Einsatzes wurden befördert: David König zum Feuerwehrmann, Niko Thomas und Jens Geppert zum Oberfeuerwehrmann, Christopher Baumann und Michael Wichary zum Hauptfeuerwehrmann und Sarah Schneider zur Löschmeisterin.
Ortsbürgermeister Kempf dankte den beiden Wehrführern und allen Feuerwehrleuten für ihre zahlreich geleisteten ehrenamtlichen Dienste, ihren Partnerinnen und Partner für deren Verständnis und wünschte den Kameradinnen und Kameraden möglichst wenig Einsätze im kommenden Jahr und allezeit eine gesunde Heimkehr von ihren Einsätzen. Mit einer gewinnträchtigen Verlosung wurde der gemütliche Teil des Abends eingeleitet.

Von links: Wehrführer Johannes Wolf, Christopher Baumann, Niko Thomas, Sarah Schneider, David König, Jens Geppert, stellvertretender Wehrführer Michael Wichary

 

 Nachlese Mündersbacher Weihnachtsmarkt

Nach der Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den Ortsbürgermeister stimmten die Kitakinder und Erzieherinnen, mit gut eingeübten Adventsliedern alle Besucher auf den Anlass und Sinn des Weihnachtsmarktes ein. Kühles aber trockenes Wetter begünstigte die sehr große Besucheranzahl. Der Winfried-Himmerich-Platz war gefüllt mit gut gelaunten Menschen. Der Nikolaus kam rechtzeitig von seiner langen Reise und bescherte mehr als 70 brave Kinder mit gut gefüllten Geschenktüten. Die thematisch passende musikalische Programmgestaltung durch die Instrumentalmusik des Ev. Posaunenchors Höchstenbach unter der Leitung von Wolfgang Otto, die Lieder des Kinder- und Jugendchors der Evangeliums Christen Gemeinde Mündersbach und die Live-Musik mit der Mundharmonika von Sigrun Schlenkrich bildeten einen stimmungsvollen Rahmen für die Angebote der Vereine und Gruppen. Ich danke Mario Hess, Eventmanagement M.O.S.E.S, für die kostenfreie Stellung der Stromverteilung und der Fa. Elektropartner Uwe Vollmer, Mündersbach, für die kostenfreie Aufstellung und Betreuung der Mikrofone und Verstärkeranlage. Diese wertvolle Unterstützung des Mündersbacher Weihnachtsmarktes durch unsere regionalen Handwerker und Fachhändler und deren kostengünstigen und schnellen Service vor Ort sollte man bei seinen Einkäufen und Dienstleistungsaufträgen immer berücksichtigen. Ich danke den privaten Ausstellern und Anbietern Walter Gehrmann, Rückeroth, Heidrun Kopf und Susanne Kempf, beide Mündersbach, für ihr interessantes und passendes, weihnachtliche Warenangebot. Ich danke allen Vereinen und allen Ständlern für ihren Einsatz: der Freiwilligen Feuerwehr, dem Fußballclub, der Kirmesgesellschaft, dem Tennisclub, dem Tischtennisclub, der Evangeliums Christengemeinde und dem Kindergarten Pusteblume für ihr ehrenmamtliches Mitwirken. Ich danke Sigrun Schlenkrich, dem Ev. Posaunenchor Höchstenbach, dem ECG Jugendchor und dem Kindergartenchor für ihre musikalische Mitwirkung bei der Programmgestaltung, Ich danke unserem Gemeindearbeiter Axel Kroppach, unseren Erzieher/innen und Kitaeltern für die vorbereitenden Arbeiten und allen Besuchern für ihre Teilnahme. Ein besonders herzlicher Dank geht an den Nikolaus für sein Erscheinen und sein Versprechen, im nächsten Jahr am 28.11.20 wieder zum Weihnachtsmarkt nach Mündersbach zu kommen.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister