Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 08. Oktober 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Einladung zum Kreativmarkt

Ich erinnere noch einmal an den Besuch des 7. Mündersbacher Kreativmarktes, der Sonntag, den 06. Oktober 2019 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Mündersbacher Gemeindehaus, Schulstraße 3, stattfindet. Für musikalische Unterhaltung sorgt der Gemischte Chor 1890 aus Freirachdorf. Der Eintritt ist frei; der Erlös aus der Caféteria ist bestimmt für unseren Kindergarten Pusteblume.

 

Einladung zur Ü 70 Party

 Der Arbeitskreis Netzwerk Demenz der Pflegestation der VG Hachenburg lädt ein zur diesjährigen Ü 70 Party in das Gemeindehaus Mündersbach, Schulstraße 3, für Samstag, den 12. Oktober 2019 ab 14:00 Uhr. Für gute Unterhaltung sorgen die Kindertanzgruppe des FC Mündersbach, Leitung: Rebekka Reitmaier, und der Chor Famos aus Höchstenbach, Leitung: Anke Orthey. Anschließend sorgt Alleinunterhalter Manfred Düllberg mit Musik aus dem 20. Jahrhundert für gute, tanzbare Musik. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 23.09.2019

Vor Eintritt in die Tagesordnung entließ der Ortsbürgermeister die bisherige Ortsbeigeordnete Wiebke Szczesny-Bersch aus dem Beamtenverhältnis als Ehrenbeamtin der Ortsgemeinde Mündersbach, sprach ihr für die geleisteten treuen Dienste den besonderen Dank der Ortsgemeinde aus und überreichte ihr die Entlassungsurkunde.

Tagesordnung: öffentlicher Teil A:

1. Bekanntmachungen: Der Ortsbürgermeister informierte über:
- die Sitzung des Schulausschusses der VG Hachenburg am 05.09.2019
- die termingerechte Fertigstellung der Edmund-Szczesny-Straße durch die Fa. Robert Schmidt in der 36. Woche; Eröffnung an einem Samstag im Oktober.
- den Empfang der WW Wirtschaft bei EWM am 06.09.2019 mit über 600 Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik;
- den Tag der offenen Tür bei EWM den Werken I in der Forststraße und dem Werk II in der Dr. Günter-Henle-Straße.
- die erfolgte Besandung des Kunstrasenplatzes für 8328,76 € durch die Fa. Artifex Barthel, Weimar;
- den erfolgreichen Umzug der Kitakinder und Erzieher/innen am 09.09.2019 in die neuen Räumlichkeiten des Kindergartens. Die Einweihungsfeier findet nach den Planungen des Kitateams am 18.Oktober 2019 statt, gemeinsam mit dem alljährlichen Apfelfest.
- den erfolgten Austausch von 4 Kunststoffmasten der Straßenbeleuchtung in der Alten Straße aus Sicherheitsgründen.
- das Koordinationstreffen von Revierleiter Dieter Jung mit den 9 Ortsbürgermeister/ innen/n des Forstreviers Mündersbach am 27.09.2019; im kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Hier geht es um die Waldschäden, die Forstwirtschaftspläne 2020 und den Brennholzeinschlag.
- die geplante Sitzung des Festausschusses 775 Jahrfeier am 14.10.2019
- die geplante Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am 15.10.2019

2. Beratung und Beschlussfassung einer Nachtragshaushaltsatzung für das Jahr 2019 mit dem Nachtragshaushaltsplan und seinen Anlagen:
Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden festgesetzt:

1.im Ergebnishaushalt* (gegenüber bisher EUR) / (verändert um EUR) / (nunmehr festgesetzt auf EUR)
der Gesamtbetrag der Erträge 1.507.310,00 / 114.890,00 / 1.622.200,00
der Gesamtbetrag der Aufwendungen 1.550.650,00 / 24.510,00 / 1.575.160,00
der Jahresüberschuss / Jahresfehlbetrag (-) -43.340,00 / / 47.040,00
2. im Finanzhaushalt
der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen 82.780,00 / 90.600,00 / 173.380,00
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit 437.900,00 / -40.800,00 / 397.100,00
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit 993.800,00 / 186.900,00 / 1.180.700,00
der Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Investitionstätigkeit -555.900,00 / / -783.600,00
der Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Finanzierungstätigkeit 473.120,00 / 137.100,00 / 610.220,00
*Beträge ohne interne Leistungsverrechnung

§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich ist, wird gegenüber der bisherigen Festsetzung neu festgesetzt für

zinslose Kredite von bisher 0,00 EUR auf 0,00 EUR
verzinste Kredite von bisher 284.000,00 EUR auf 227.500,00 EUR
zusammen von bisher 284.000,00 EUR auf 227.500,00 EU

§ 3 Die §§ 3 und 4 der Haushaltssatzung vom 17.04.2019 bleiben unverändert.

§ 4 Eigenkapital

Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres 5.746.293,98 EUR
Voraussichtlicher
Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorjahres 5.621.923,98 EUR
Voraussichtlicher
Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsjahres 5.668.963,98 EUR

Der Gemeinderat berät und beschließt die Nachtragshaushaltsatzung für das Jahr 2019 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen

 

3. Zukunft der ärztlichen Versorgung in Mündersbach:

Dank der Weitsicht der Mehrheit des Gemeinderates ist es gelungen, die Fortführung der Praxis Dr. Günter Polgart ab dem 01.10.2019 durch Frau Dr. med. Claudia Paczulla zu erreichen. Damit es gelungen, die ärztliche Versorgung vieler Patienten aus Mündersbach und mehreren Nachbardörfern längerfristig sicherzustellen.

4. Zukunft des Lebensmittelpunktes Mündersbach, Koblenzer Straße 18:

Nach dem derzeitigen Stand der Verhandlungen wird der Lebensmittelpunkt ab dem 01.01.2020 wieder verpachtet. Der zukünftige Betreiber verfügt über ausreichend berufliche
Erfahrungen in der Lebensmittelbranche und bei dem erfolgreichen Betrieb eines Frischemarktes mit regionalen Produkten.

5. Auftragsvergaben Kitaanbau:

Der Gemeinderat beschließt die Vergabe der Reinigungsarbeiten an die Fa. Kubau, Nistertal, zu einem Gesamtpreis von brutto 520,00 €

6. Beschluss über die Aufstellung eines Bebauungsplanes nach § 13 BauGB

 

Der Beschluss soll noch im Jahr 2019 gefasst werden nach einer Information des Rates durch den Leiter der Bauabteilung der VG, Herrn Björn Oettgen.

7. Einvernehmen zu Bauanträgen gem. § 36 BGB:

Dieser Tagesordnungspunkt konnte entfallen, da kein Bauantrag vorlag.

8. Zustand des Gemeindewaldes in der Gemarkung Mündersbach;

Der Nadelholzbestand an den in der Vergangenheit guten Fichtenstandorten ist im Jahr 2019 sehr stark vom Borkenkäfer befallen, relativ feuchte Standorte sind davon bis jetzt noch verschont.
Nach Auskunft von Revierleiter Dieter Jung ist im Mündersbacher Gemeindewald von einem Einschlag von mehr als 6.000 fm Fichten auszugehen. Bei dem aktuellen Preisverfall muss die Gemeinde mit Mindereinnahmen von wenigstens 360.000 € rechnen. Auch in den kommenden Jahren werden im Forst keine schwarzen Zahlen mehr geschrieben werden. Der Gemeinderat und die Öffentlichkeit werden von Revierleiter Dieter Jung am 15.11.2019 bei einem Waldbegang ab 16:00 Uhr ausführlich informiert.

9. Stand der juristischen Auseinandersetzung mit der KV Neuwied wegen der Genehmigung von 3 WEA in der Exklave Kuhheck:

Das von den VG Verwaltungen Hachenburg und Selters beauftragte RA Büro hat zur Wahrung der juristischen Interessen der Ortsgemeinden Freirachdorf, Mündersbach und Roßbach mit Datum vom 13.09.2019 beim Verwaltungsgericht Koblenz Antrag auf Berufung gegen das Urteil vom 13.08.2019 eingereicht.

10. Einwohnerfragestunde:

Thomas Bernstein fragte nach der Ursache für die Lärmbelästigung an der Kläranlage.

11. Verschiedenes:

Hier wurde angesprochen:
- Mufflonproblematik im Gemeindewald,
- Gemeinsame Sitzung von Gemeinderat, Jagdpächter und Jagdgenossenschaft,
- Beleuchtung und Fußgängerampel am Zebrastreifen, Geschwindigkeitskontrolle;
- Panikschlösser und Fluchttür in der Gemeindehalle,

Im nichtöffentlichen Teil B:

Hier erfolgten Beratungen und Beschlüsse über Grundstücksangelegenheiten und Vertragsangelegenheiten.

 

Neuer Elternausschuss im Kindergarten Pusteblume

Seit dem 05.09.2019 gibt es in unserer Kita einen neuen Elternausschuss. Frisch ins Amt gewählt wurden für den Zeitraum September 2019 bis August 2020 folgende Mütter und ein Vater: ( auf dem Foto v. l. ) Lars Schirmer, Stefanie Wichary, Monika Paul, Denise Hamad und Nicole Hülpüsch. Ich danke dem bisherigen Elternausschuss für seine geleistete ehrenamtliche Arbeit und wünsche dem neuen Erfolg und viel Freude im Amt.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister