Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 03. September 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Astplatz wieder geöffnet

Nächster Öffnungstermin ist Samstag, der 07. September 2019 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Zufahrt kann nach deren Fertigstellung jetzt auch über die Edmund-Szczesny-Straße zum Astplatz erfolgen.

 

Geburtstage im Monat September

Herzlichen Glückwunsch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Monat September Geburtstag feiern. Besonders gratulieren wir am:

05.09.2019 Ute Weinand, zum 77. Geburtstag
11.09.2019 Hildegard Petersdorf, zum 81. Geburtstag
19.09.2019 Reiner Schütz, zum 77. Geburtstag

Wer damit einverstanden ist, dass sein Geburtstag im Inform erwähnt wird, muss aus datenschutzrechtlichen Gründen hierfür eine Einwilligungserklärung bei der Gemeindeverwaltung abgeben. Die Formulare dafür gibt es im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Mündersbach, oder in der Verbandsgemeindeverwaltung, Gartenstraße 11, in Hachenburg. 

 

Verabschiedung nach 30 Jahren Engagement für die Gemeinde

Vor einer stattlichen Anzahl interessierter Besucher der Gemeinderatssitzung wurde das Ratsmitglied Hartmut Simon von Ortsbürgermeister Kempf verabschiedet. Mit Hartmut Simon, der bei der Kommunalwahl im Mai 2019 auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidierte, verliert der Rat eine tragende Säule der Mündersbacher Kommunalpolitik. Herr Simon hat in den 30 Jahren seiner Ratszugehörigkeit als Ratsmitglied und als Erster Ortsbeigeordneter immer fundiert und sachlich das Wohl der Ortsgemeinde und seiner Einwohner im Blick gehabt. Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement erhielt er die Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes RLP, eine Dankurkunde und einen Geschenkgutschein der Ortsgemeinde.

 

EWM AG öffnet ihre Türen, Werksführungen und Schweißen in Mündersbach

Führungen in den EWM-Werken, Informationen rund um Ausbildung und Karriere, Möglichkeiten zum Schweißen und Programm für die ganze Familie: Beim Tag der offenen Tür der EWM AG am Samstag, 7. September 2019 können Besucher zwischen 11 und 17 Uhr das Mündersbacher Familienunternehmen kennenlernen und erleben, wie Schweißtechnik der Spitzenklasse entsteht. Als weiteren Höhepunkt stellen die bekannten Abenteurer Paul und Hansen Hoepner aus Berlin ihr selbst konstruiertes und mit EWM-Equipment geschweißtes Amphibienfahrzeug ”Urmel” vor.
Mit den Hoepner-Zwillingen sind echte Globetrotter in Mündersbach zu Gast. Nach ihren Reisen ohne Geld in 80 Tagen um die Welt und mit dem Rad von Berlin nach Shanghai bereiten die Brüder nun ihr nächstes großes Projekt vor: Mit ihrem selbstgebauten, pedalbetriebenen Amphibienfahrzeug “Urmel” wollen sie ein halbes Jahr quer durch Alaska fahren. Realisiert haben sie ihr Fahrzeug mit Unterstützung von EWM.
Bei Führungen durch die Produktion in der Dr. Günter-Henle-Straße 8 bekommen Besucher einen kleinen Einblick, wie innovative Schweißtechnik – vom Handschweißgerät bis zur
hochtechnologischen Komplettlösung rund ums Schweißen – bei EWM entsteht. Neben der neuen Logistikhalle, die mit Themeninseln lockt, können Interessierte einen Blick in das neue, moderne Verwaltungsgebäude werfen.
Auch Werk 1 in der Forststraße 7-13, der Gründungsstandort von EWM mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung, öffnet an diesem Tag seine Türen. Hier finden Themen wie Digitalisierung und Automation ihre Umsetzung. Im Raum der praktischen Schulung können Besucher den Schweißbrenner einmal selbst in die Hand nehmen und ihre vielleicht erste eigene Schweißnaht schweißen.
Wer sich über Ausbildung, Karrierechancen und aktuelle Jobangebote bei EWM informieren möchte, hat im persönlichen Gespräch mit Auszubildenden und Mitarbeitern der Personalabteilung die Gelegenheit dazu. Daneben präsentieren sich örtliche Vereine, die den Tag der offenen Tür mit eigenen Stationen bereichern. Auf Kinder aller Altersstufen wartet ein tolles Programm und kulinarische Verkaufsstände sorgen fürs leibliche Wohl. Zwischen den einzelnen Werken ist ein Shuttle-Service eingerichtet. Die Parkplätze in der Dr. Günter-Henle-Straße sind ausgeschildert.

 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 19.08.2019

Öffentlicher Teil A:

Ärztliche Versorgung in Mündersbach ab dem 01.10.2019:
Der Ortsbürgermeister berichtete vom erneuten Besuch bei der Kassenärztliche Vereinigung RLP in Mainz am 15.08.2019. Die mögliche Nachfolgerin der Praxis Dr. med. Günter Polgart, Frau Dr. med. Claudia Paczulla stellte sich den Mitgliedern des Gemeinderates vor und stand für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Frau Paczulla will die Praxis zum 01.10.2019 fortführen. Damit behalten wir neben der Praxis Hans Bell die 2. Praxis im Ort.

Zukunft unseres Lebensmittelpunktes:
Der Mietvertrag liegt einem neuen Betreiberinteressenten zur Unterzeichnung vor.

Bekanntgaben: Der Ortsbürgermeister informierte über:
-das Schreiben des Landesamtes für Soziales vom 24.06.2019 zur Impfpflicht in Kitas und Schulen
- den Förderbescheid der KV vom 19.07.2019 über eine Nachzahlung an unsere Kita von 417,00 € aus dem Fördertopf Betreuungsgeld.
- das Urteil des VG KO vom 08. August 2019: Die KV Neuwied hat mit der Genehmigung der WEA in der Kuhheck nicht gegen die Planungen der Ortsgemeinden Freirachdorf, Mündersabch und Roßbach verstoßen.
- den Stand der Erdgasversorgung in Mündersbach: Gasanschluss bereits möglich in der: Dr. Günter-Henle Straße, Koblenzer Straße, Forststraße, Mittelstraße und Edmund-Szczesny-Straße
- den Baufortschritt in der Edmund-Szczesny-Straße: die Leitungen für Schmitzwasser, Oberflächenwasser, Trinkwasser, Strom, Telefon, Erdgas und Glasfaser wurden verlegt und geprüft. 3 Straßenlampen und Bordsteine gesetzt; am 27.- 28.08.2019 soll asphaltiert werden;
- den Neubau der Bocciabahnumrandung, der Ortsbrgermeister dankte dem FC Mündersbach für die ehrenamtlich geleisteten Bauarbeiten und das tolle Einweihungsfest mit vielen jungen Familien.
-die sehr gute Beteiligung der Mündersbacher Vereine und des Gemeinderates an den Veranstaltungen der 750 Jahrfeier in Höchstenbach vom 16. bis 18.08.2019

Termine:
So. 25.08.2019 Dorf- und Familienfest 700 Jahre Dreifelden;
Mo. 26.08.2019 1. Sitzung Festausschuss zur 775 Jahrfeier;
Mi. 28.08.2019 11:30 Uhr Spielplatzüberprüfungen in Mündersbach;
Mo. 16.09.2019 und Di. 17.09.2019 jeweils um 19:00 Uhr: Infoveranstaltungen für neue und alte Ratsmitglieder in der VG Hachenburg;
Mo. 02.09.2019 16:00 Uhr Tagung des Gemeinde- und Städtebundes WW in Herschbach/Ow;
Mi. 04.09.2019 09:30 bis 16:00 Uhr Seminar Personalwesen in der VG Hachenburg;
Fr. 06.09.2019 18:00 Uhr Empfang der WW Wirtschaft bei EWM;
Sa. 07.09. 2019 11:00 bis 17:00 Uhr Tag der offenen Tür bei EWM;
Fr. 18.10.2019 Einweihung Kita + Apfelfest

Auftragsvergabe Besandung Kunstrasenplatz:
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe des Auftrags für die Nachbesandung des Kunstrasenplatzes an den wirtschaftlich günstigsten Anbieter, die Fa. Artifex Barthel Sportanlagen, Weimar-Legefeld zum Angebotspreis von 8.328,76 

Kostenerstattung Nutzung Kunstrasenplatz:
Der Gemeinderat beschließt die Anpassung der Kostenerstattung für die Nutzung des Kunstrasenplatzes für ortsfremde Vereine.

Auftragsvergaben Kitaanbau:
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe der Zaunarbeiten an den wirtschaftlich günstigsten Anbieter, die Fa. Jörg Sohn, Knappenstraße 4, 57581 Katzwinkel, zu einem Gesamtpreis von brutto 6.712,79 €.

Situation des Gemeindewaldes:
Der Nadelholzbestand an den in der Vergangenheit guten Fichtenstandorten ist im Jahr 2019 sehr stark vom Borkenkäfer befallen, relativ feuchte Standorte sind davon bis jetzt noch verschont. Nach Auskunft von Revierleiter Dieter Jung ist im Mündersbacher Gemeindewald von einem Einschlag von bis zu 6.000 fm Fichten auszugehen. Das bedeutet von der Holzmenge mehr als was sonst in 2 Jahren geerntet wird. Bei dem aktuellen Preisverfall muss die Gemeinde mit Mindereinnahmen von 360.000 € rechnen. Auch in den kommenden Jahren werden im Forst keine schwarzen Zahlen mehr geschrieben werden.

Auftragsvergabe zur Erstellung eines Planentwurfs zur Ergänzungssatzung nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB Flur 4, Flurstücke 37/1,37/5 und 37/6;
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe der Planungsleistungen zur Erstellung eines Planentwurfs zur Ergänzungssatzung nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB Flur 4, Flurstücke 37/1,37/5 und 37/6; an den wirtschaftlich günstigsten Anbieter, das Ingenieurbüro StadtTraum, Müschenbach zur angebotenen Honorarsumme von 2.884,46 €

Beschluss über die Aufstellung eines Bebauungsplanes nach § 13 BauGB:
Der Beschluss wird zur Wiedervorlage in die nächste Sitzung vertagt. Es soll bis dahin die Bereitschaft verschiedener Grundstückseigentümer zum Verkauf ihrer Flächen erkundet werden.

Einwohnerfragestunde:
Hier erkundigte sich Stefanie Wichary nach dem Sachstand: Verkehrsspiegel Einmündung Schulstraße in die Rheinstraße.

Verschiedenes:
Beratung einer Kooperationsvereinbarung der Ortsgemeinde Mündersbach mit der VG Hachenburg für das Modellvorhaben der Deutschen Energieagentur (dena) „Co²ntracting: build the future ! Kommunen und Länder machen ihre Gebäude fit“. Herr Lütkemeier von der VG Hachenburg trag zu dem Sachverhalt vor und beantwortete Fragen. Der Gemeinderat stimmt der als Anlage beigefügten Kooperationsvereinbarung zwischen der VG Hachenburg und der Ortsgemeinde Mündersbach wegen der angespannten Haushaltslage
vorerst noch nicht zu. Die Planungsgrundlagen sollen erst noch in einem zu gründenden Arbeitskreis „Zukünftige Nutzung der Gemeindehalle“ erarbeitet werden.
Rücktritt als Ortsbeigeordnete:
Die Ortsbeigeordnete Wiebke Szczesny-Bersch stellte überraschend ihr Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung.

Nichtöffentlicher Teil B:

Grundstücksangelegenheiten:
Hier wurde über Grundstücksangelegenheiten beraten und beschlossen.

Personalangelegenheiten:
Hier wurde der Rat über Personalangelegenheiten im Bauhof und im Kindergarten informiert

 

Haus zu verkaufen

Die Ortsgemeinde Mündersbach beabsichtigt, das Grundstück mit Wohnhaus, Garage und Nebengebäuden Alte Straße 6, 56271 Mündersbach zu verkaufen. Interessenten können sich beim Ortsbürgermeister melden. Tel. 02680 989 980 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister