Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 51. Woche  findet statt im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Dienstag, den 19.12.2017 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weihnachtsbaumeinkauf

Nach den Vorgaben des Europäischen Parlamentes in Brüssel sollen sich Kommunen nur in Geschäftsbereichen betätige, die zur lebenswichtigen Daseinsvorsorge der Bevölkerung gehören, wie z. B. die Trinkwasserversorgung. Ein Weihnachtsbaum verschönert das Weihnachtsfest zwar sehr, ein Weihnachtsfest ohne Baum ist aber auch möglich. Deshalb verweise ich auf den Weihnachtsbaumverkauf am 16. Dezember 2017 ab 11:00 Uhr an der Gemeindehalle Mündersbach, Schulstraße 3. Ich danke dem FC Mündersbach, der in Zusammenarbeit mit einem privaten Baumlieferanten dieses bürgernahe  Angebot organisiert. Für das leibliche Wohl wird auch ausreichend gesorgt.

 

 Nachlese Weihnachtsmarkt 2017

Nach der Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den Ortsbürgermeister stimmten die Kita Kinder und Erzieherinnen, unterstützt durch einige Sängerinnen des MGV,  mit mehreren gut eingeübten Adventsliedern alle Besucher auf den Anlass und Sinn des Weihnachtsmarktes ein. Kühles, trockenes Wetter begünstigte die große Besucheranzahl. Der Winfried-Himmerich-Platz war gefüllt mit gut gelaunten Menschen. Der Nikolaus kam rechtzeitig von seiner langen Reise und bescherte mehr als 60 brave Kinder mit Geschenktüten. Die thematisch passende musikalische Programmgestaltung durch die Instrumentalmusik des Ev. Posaunenchors Höchstenbach unter der Leitung von Holger Schumacher, die Lieder des  Kinder- und Jugendchors der Evangeliums Christen Gemeinde Mündersbach und die Live-Musik mit der Mundharmonika von Sigrun Schlenkrich bildeten einen stimmungsvollen Rahmen für die Angebote der Vereine und Gruppen. Ich danke Jürgen Hering, Elektrotechnik, für die kostenfreie Stellung der Stromverteilung und des Nikolauszeltes und der Fa. Elektropartner Uwe Vollmer, Mündersbach, für die kostenfreie Aufstellung und Betreuung der Mikrofone, und Verstärkeranlage. Diese ehrenamtliche Unterstützung des Mündersbacher Weihnachtsmarktes durch regionale Handwerker und Fachhändler und deren Service vor Ort sollte man bei seinen Einkäufen immer berücksichtigen. Ich danke allen Vereinen und allen Ständlern für ihren Einsatz, allen Musikern für ihre Mitwirkung bei der Programmgestaltung und allen Besuchern und dem Nikolaus für ihr Erscheinen.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 50. Woche  findet statt im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Dienstag, den 12.12.2017 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 Treibjagd erfolgreich durchgeführt

Jäger und Treiber haben die Drückjagd im Jagdrevier Mündersbach am 25. November 2017 erfolgreich durchgeführt. Nach dem Abblasen der Jagd konnte eine Strecke von 11 erlegten Wildschweinen und 3 Füchsen gezählt werden. Mit den 5 erlegten Sauen in den beiden Wochen zuvor wurde das Ergebnis des Vorjahres  mit 16 Sauen sogar um eine übertroffen. Insgesamt  sind in dieser Jagdsaison bereits 32 Wildschweine in der Mündersbacher Gemarkung geschossen worden. Jagdaufseher Thomas Bösch ist zuversichtlich, dass bis zum 31. Januar 2018 auch die geplanten Abschusszahlen beim Rehwild erreicht werden.

 

 Vorbereitungen für geplanten Kitaanbau sind im Gange

Der vom Gemeinderat beschlossene Anbau des Kindergartens Richtung Norden macht verschiedene Vorarbeiten erforderlich. So müssen u.a. vor der Bauantragsstellung durch die Architektin die Grundstücksgrenzen exakt vermessen werden. Mitarbeiter des Vermessungsbüros Dipl. Ing. Ulrich Pfeiffer, Hachenburg, haben dies am 30.11.2017 mit modernsten Messgeräten erfolgreich und auf den Punkt genau erledigt. Der Gemeinderat wird in der nächsten Sitzung am 09.12.2017 den Antragsentwurf der beauftragten Architektin Dajana Wenzelmann-Klöckner, Dreifelden, abschließend beraten und darüber beschließen. Ein erfreuliches Ergebnis erbrachte der Ideenwettbewerb, bei dem die rund 30 teilnehmenden Kitakinder ihre Vorstellungen von der farblichen Gestaltung der Außenfassade zu Papier brachten. Diese Ideen wurden von der Architektin aufgegriffen und in den Entwurf mit eingearbeitet. Manuel Seiler, VG Hachenburg, berichtete von den positiven Reaktionen des Landesjugendamtes in Koblenz und der Kreisverwaltung Montabaur auf die Anbaupläne in Mündersbach.

 

 Astplatzzaun fertig gebaut

Der vom Rat gewünschte Zaun zwischen Wirtschaftsweg und Astplatz wurde von der beauftragten Firma Zaunkönig Hof Scheffen, Hattert, optimal realisiert und wunschgemäß aufgebaut. Mit der gewählten Lösung von verzinkten und kunststoffbeschichteten Metallelementen wurde eine langfristig haltbare Konstruktion mit geringen Folgekosten errichtet.
Der Astplatz bleibt bis zum Frühjahr geschlossen. Der Wiedereröffnungstermin wird rechtzeitig im Inform bekannt gegeben. In dringenden Notfällen bitte mit dem Ortsbürgermeister unter Telefon 02680 989 980 oder mit Karl Heinz Wolf unter Telefon  0160 98 94 00 54 Kontakt aufnehmen.

 Friedhof für den Winter vorbereitet

Liebe Friedhofnutzer, wundert Euch nicht, wenn aus den Außenhähnen auf dem Friedhof kein Wasser mehr läuft. Als Vorsorgemaßnahme vor möglichen Frostschäden hat unser Gemeindearbeiter Karl-Heinz Wolf das Wasser abgestellt.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 49. Woche  findet statt im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Dienstag, den 05.12.2017 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 Mündersbacher Weihnachtsmarkt

Ich erinnere noch einmal an den Weihnachtsmarkt 2017, der Samstag, den 2. Dezember 2017 ab 16:00 Uhr auf dem Winfried-Himmerich-Platz stattfindet. Hier findet dann auch die diesjährige Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt.

 Geburtstage im Dezember

Herzlichen Glückwunsch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Monat Dezember Geburtstag feiern. Besonders gratulieren wir am:

03.12.2017 Yvonne Heller, zum 70. Geburtstag,
03.12.2017 Alwine Stein, zum 90. Geburtstag,
04.12.2017 Wolfgang Mattern, zum 72. Geburtstag
05.12.2017 Nikolaus Beck, zum 84. Geburtstag
07.12.2017 Karl-Heinz Mayer, zum 76. Geburtstag
08.12.2017 Anna Hübert, zum 79. Geburtstag
08.12.2017 Erika Pfeiffer, zum 76. Geburtstag
19.12.2017 Christel Sältzer, zum 78. Geburtstag
25.12.2017 Manfred Hülpüsch, zum 82. Geburtstag  

 Einladung zur Gemeinderatssitzung

Zur nächsten öffentlichen/nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich den Gemeinderat und alle politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger ein für Samstag, den 09.12.2017, um 18:30 Uhr, in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Die Tagesordnung sieht vor:
Teil A, Öffentlicher Teil:
01. Bekanntgaben;
02. Festlegung der Steuersätze für das Haushaltsjahr 2018;
03. Planungsstand Erweiterung Kita Pusteblume;
04. Planungen Haushalt 2018;
05. Einvernehmen zu Bauanträgen gem. § 36 BauGB;
06. Stellungnahme zu den WEA Bauplänen der Ortsgemeinde Herschbach/Selters;
07. Einwohnerfragestunde;
08. Verschiedenes;

Teil B, Nichtöffentlicher Teil:
09. Grundstücksangelegenheiten;
10. Verschiedenes.
Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 Einladung zur Seniorenfeier

Die Evangelische Kirchengemeinde und die Ortsgemeinde Mündersbach laden alle Mündersbacher Seniorinnen  und Senioren, die das  70. Lebensjahr erreicht haben, ein zur Seniorenfeier 2017 für Sonntag, den 10. Dezember 2017   (2. Advent). Beginn der Veranstaltung ist um 14:30 Uhr. Wir treffen uns wie schon im vergangenen Jahr im Gemeindehaus im Großen Saal, Eingang Schulstraße 3.

 Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Hachenburg sucht Zeugen, die in der Nacht von Samstag, den 25. November, auf Sonntag, den 26. November 2017 in Mündersbach einen Verkehrsunfall beobachtet haben. In der Nähe der Kreuzung B 413, Koblenzer Straße, – K 5, Rheinstraße, kam ein Kraftfahrzeug von der Fahrbahn ab und beschädigte den Metallzaun des Grundstücks Bergstraße  3 erheblich. Eine große Anzahl von Kunststoffteilen des mutmaßlichen Unfallkraftfahrzeugs konnte von der Polizeistreife am Sonntagmittag sichergestellt werden. Die Technikspezialisten der Polizei  werden  mittels dieser Kraftfahrzeugteile die Fahrzeugmarke bzw. den Fahrzeugtyp ermitteln können. Sachdienliche Hinweise, die vertraulich behandelt werden, werden erbeten an den Grundstückseigentümer, die Ortsgemeinde Mündersbach an den Ortsbürgermeister per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  unter Telefon 02680 98 99 80 oder direkt an die Polizeiinspektion Hachenburg unter Telefon 02662 95 58 0.

 Vorankündigung Weihnachtsbaumverkauf in Mündersbach

Samstag, den 16.12.2017 organisiert der FC Mündersbach wie im Vorjahr vor der Gemeindehalle, Schulstraße 3, einen öffentlichen Weihnachtsbaumverkauf für jedermann.

 

 Hochwasserschutz verbessert

Fließt im Normalfall durch den Graben entlang der Forststraße vom Hartenfelser Kopf nur ein Rinnsal Oberflächenwasser, so steigt die Wassermenge nach längeren Regenfällen doch kräftig an. Um zu verhindern, dass ein Kind, das beim Spielen in den Bach fällt, mit den Wassermassen in das große Betonrohr gerät und zu Schaden kommt, hatte der Gemeinderat beschlossen, einen Schutzzaun errichten zu lassen. Dieses Bauvorhaben ist jetzt perfekt umgesetzt worden. Ich danke den Mitarbeitern der Fa. Zaunkönig Hof Scheffen, Hattert, für ihre ordentliche Arbeit und unserem Gemeindearbeiter Karl-Heinz Wolf für die zusätzliche Anbringung der Leuchtreflektoren, die dafür sorgen, dass ein Autofahrer den Zaun im Dunkeln rechtzeitig erkennen kann.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 48. Woche  findet statt im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Dienstag, den 28.11.2017 von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an hlkempf@online.de.

 Einladung zum Mündersbacher Weihnachtsmarkt

Ich lade im Namen des Kindergartens Pusteblume, der beteiligten Standbetreiber und aller Mündersbacher Vereine ganz herzlich ein zum diesjährigen Weihnachtsmarkt für Samstag, den 2. Dezember 2017 auf den Winfried-Himmerich-Platz. Der Aufbau der Stände beginnt ab 13:00 Uhr. Folgender Programmablauf wurde geplant:

16:00 Uhr - Eröffnung, Ortsbürgermeister
16:15 Uhr - Weihnachtslieder, Kitakinder
16:30 Uhr - Der Nikolaus kommt, Nikolaus
17:00 Uhr - Advents- u. Weihnachtsmusik, Ev. Posaunenchor Höchstenbach
18:15 Uhr - Weihnachtslieder, ECG Kinder- und Jugendchor
18:45 Uhr - Festliche Instrumentalmusik, Sigrun Schlenkrich
ab 19:00 Uhr - Musik von der CD

Der Abbau der Stände erfolgt ab ca. 20:00 Uhr in zeitlicher Eigenverantwortung.  Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Angebot selbstgemachter, weihnachtlicher Waren und Kunstartikel heimischer Künstlerinnen und Künstler. Für ein reichhaltiges kulinarisches Angebot leckerer Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt. Kitakinder, Eltern, und die ehrenamtlichen Aktiven aller Mündersbacher Vereine würden sich über zahlreiche Besucher sehr freuen.

 Bestellungen beim Nikolaus

Damit die Kinder, die noch nicht oder nicht mehr in den Kindergarten gehen, beim Weihnachtsmarkt vom Nikolaus nicht vergessen werden, bitte ich die Eltern derselben, ihr Kind bzw. ihre Kinder namentlich im Kindergarten beim Nikolaus anzumelden. Der Nikolaus erhält für seine umfangreiche Vorarbeit ein Honorar in Höhe von 5 € pro Kind. Anmelde-schluss im Kindergarten ist Freitag, der 01. Dezember 2017 um 12:00 Uhr.

 Der Fotograf kommt in den Kindergarten

Auch in diesem Jahr kommt wieder ein Fotograf in den Kindergarten. Als Termin vorgesehen ist der 01. Dezember 2017. Weitere Einzelheiten dazu erfahren Sie im Kindergarten.

 Arbeitsschutz und Gefährdungsbeurteilung im Kindergarten

Da die Ortsgemeinde als Kita-Träger und Arbeitgeber und die Kitaleitung als beauftragte Personengruppe verantwortlich für die Sicherheit und Gesundheit von Kindern und Erzieherinnen sind, nahmen Ortsbürgermeister Helmut Kempf und die Sicherheitsbeauftragte Tina Wisser an dem Seminar der Unfallkasse RLP in der VG Hachenburg teil. Ausführlich wurden Gefährdungsbereiche im Kindergarten analysiert, sowie tatsächliche und mögliche Gefährdungen ermittelt. Gefährdungen wurden beurteilt, mögliche Risiken eingeschätzt und bewertet. Erforderliche Maßnahmen wurden erarbeitet, und Verantwortlichkeiten festgelegt um die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen. Nach Überprüfung der Wirksamkeit der umgesetzten Maßnahmen sind gegebenenfalls neue Maßnahmen zu erarbeiten. Nach dem erfolgten Soll-Ist Vergleich mit den bereits durchgeführten Gefährdungsbeurteilungen in unserem Kindergarten Pusteblume  können die Eltern davon ausgehen, dass durch die jährlich durchgeführten Überprüfungen der Räumlichkeiten und Spielgeräte durch den TÜV und die Unfallkasse RLP, die Überprüfungen der Elektrogeräte durch qualifizierte Elektrospezialisten, die Hygieneüberprüfungen durch die Experten der Kreisverwaltung und des Gesundheits-amtes, die Sicherheitsstandards im Mündersbacher Kindergarten alle eingehalten werden, was nicht  ausschließt, dass ab und zu weitere Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt werden, aufgrund geänderter Vorschriften bzw. gesetzlicher Grundlagen.

 

von links: Jens Geppert, Christoph Monseur, Niko Thomas, David König;
Foto: Johannes Wolf

 Neue Feuerwehrkameraden verpflichtet

Anlässlich der Neuverpflichtungen der Wehren in der VG Hachenburg, konnte die 1. VG Beigeordnete Gabriele Greis in Anwesenheit von Landrat Achim Schwickert, Bürgermeister Peter Klöckner, Wehrleiter Frank Sieker, stellvertr, Wehrleiter Markus Brenner, sowie Herrn Rainer Schütz und Frau Alexandra Baumann vom Ordnungsamt auch vier neue Kameraden für die Mündersbacher Feuerwehr verpflichten. Für die Bürger von Mündersbach und unseren Wehrführer Johannes Wolf ist es besonders erfreulich, hat sich doch die Anzahl der aktiven Feuerwehrmänner und – frauen in Mündersbach im vergangenen Jahr von 24 auf jetzt 34 gesteigert. Hier zeigt der unermüdliche Einsatz und die hohe Motivation der Mündersbacher Feuerwehr deutlich Wirkung. Dafür bedanke ich mich im Namen der Ortsgemeinde recht herzlich bei allen aktiven Ehrenamtlichen, besonders jedoch bei Wehrführer Johannes Wolf und seinem Stellvertreter Dirk Löchner. 

 

 Nachlese Martinszug

Bei kühlem aber trockenem Wetter, fand der diesjährige Martinszug statt. Knapp 100 Kinder und einige hundert Erwachsene erlebten einen unvergesslichen Abend. Die knapp 40 Kitakinder und die Erzieherinnen verzauberten in der Gemeindehalle alle Besucher mit dem eindrucksvollen Anspiel vom römischen Soldaten Martin, der dem armen Bettler seinen halben Mantel schenkte. Durch die gelungene Powerpoint-Präsentation, mit dem Beamer groß an die Wand projiziert, konnten alle Besucher die Geschichte gut verfolgen. Im Schein der Laternen und Fackeln wanderten Kinder samt Eltern und Großeltern vom Kindergarten zum Martinsfeuer im Gewerbegebiet. Ich danke dem Musikverein Schenkelberg für die musikalische Begleitung, der Freiwilligen Feuerwehr Mündersbach für Licht und Sicherheit, dem Elternausschuss für die gastronomische Versorgung und allen ehrenamtlichen für ihren Einsatz am Martinsfeuer,  hinter dem Grill und am Glühweinkocher. An einem solchen Tag bemerkt man die gute Arbeit, die unsere Erzieherinnen im Kindergarten Pusteblume tagtäglich verrichten. Herzlichen Dank.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 47. Woche findet statt im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Dienstag, den 21.11.2017, wegen der nachfolgenden Sitzung des Werkausschusses von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 Öffnung des Astplatzes

Der nächste Öffnungstermin des Astplatzes ist Freitag, der 17. November 2017. Der Platz ist dann geöffnet von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Erinnerung an vergessliche Brennholzbesteller

Ich erinnere letztmalig an die auslaufende Bestellfrist für Brennholzbestellungen für das Jahr 2018. Dienstag, den 21.11.2017 wird die Bestellliste nach der Sprechstunde an unseren Revierförster gesendet. Dann werden unsere Forstwirte zeitnah mit dem Einschlagen der bestellten Holzmengen beginnen.

 

 Einladung zur Jahreshauptversammlung der KG

Der Vorstand der Kirmesgesellschaft Mündersbach lädt alle Mitglieder ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung für Samstag, den 18. November 2017 um 19:00 Uhr in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Die geplante Tagesordnung entnehmen Sie der Rubrik: Aus Vereinen und  Verbänden in dieser Informausgabe.

 

 Einladung zur Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal

Ich lade alle politisch und historisch interessierten Bürgerinnen und Bürger noch einmal ein zur Kranzniederlegung am Sonntag, dem 19. November 2017, Volkstrauertag, um 09:30 Uhr auf dem Friedhof.

 

 Wanderer und Naturfreunde aufgepasst

Samstag, den 25.11.2017  findet im Jagdrevier Mündersbach die diesjährige Treibjagd statt. Zur verstärkten Bejagung der großen Schwarz- und Muffelwildpopulation wünschen wir allen Treibern und Jägern ein Waidmanns Heil. Wanderer und Naturfreunde sollten an diesem Termin den heimischen Wald meiden, damit es zu keinen Jagdunfällen kommt.

 

 Erinnerung an das Schockturnier

Ich erinnere alle Freundinnen und Freunde des Würfelspiels an die Einladung des FC Mündersbach zum Schockturnier, das am Samstag, dem 25. November 2017 um 19:30 Uhr im Sportlerheim beginnt.

 

 Einladung zum Totensonntagsgottesdienst

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt ein zum traditionellen Gottesdienst am Totensonntag in die Friedhofshalle Mündersbach am 26. November 2017 um 09:00 Uhr ein. Die Predigt hält Prädikant Arnold Vogel. Der Gottesdienst am Totensonntag findet statt mit der Feier des Heiligen Abendmahls, und die Namen der im zurückliegenden Kirchenjahr Verstorbenen werden verlesen. 

 

 Erweiterungsfläche des Gewerbegebiets geräumt

Nachdem der Gemeinderat grünes Licht für den Verkauf der ersten Teilfläche an einen Investor im Erweiterungsbereich des Gewerbegebiets Mündersbach gegeben hat, musste die ehemalige Waldfläche von Wurzelstöcken und Pionierpflanzenbewuchs gesäubert werden. Jetzt kann die verkaufte Teilfläche und die neu anzulegende Erschließungsstraße vermessen werden. Dank der Vermittlung und des Know hows des Garten- und Forstbetriebs Mario Hall, Hachenburg, kam eine Maschine zum Einsatz, die das mehr als 12.000 m² große Areal an einem Tag von Bewuchs und Wurzeln befreite. Der 16 Tonnen schwere Traktor mit Anbaufräse erledigte die Arbeit dank seines 396 PS starken Motors scheinbar mühelos, bei einem Treibstoffverbrauch von bis zu 80 Litern Diesel pro Stunde. 

 

 Weidefläche an der Alten Mühle freigeschnitten

Das Weidegelände an der Alten  Mühle ist mit über 13 ha Fläche so groß, dass die z. Zt. dort weidenden sieben Heckrinder es nicht schaffen, die jährlich nachwachsenden Erlen und Birken komplett abzufressen. Ich danke dem Forstlichen Ausbildungszentrum Hachenburg dafür, dass auch in diesem Jahr das Ausbildungsmodul „Praktischer Umgang mit Freischneidern“  auf dem Beweidungsgelände an der Alten Mühle durchgeführt wird. Das Foto zeigt ( von rechts ) Ausbildungsleiter Daniel Boddenberg  und  unseren Revierförster Dieter Jung mit den hochmotivierten Lehrgangsteilnehmern, die aus ganz Rheinland-Pfalz nach Hachenburg zur Ausbildung kommen, bei der Einweisung in die Arbeiten. 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister