Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 35. Woche  findet statt im Gemeindebüro, Alte Straße 2, Dienstag, den 29.08.2017, wegen eines nachfolgenden Termins vorgezogen, von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

■ Einladung zum Kitaelternabend

Die Kitaleitung unseres Kindergartens Pusteblume lädt alle Eltern ein zum Elternabend für Mittwoch, den 30.08.2017 um 19:30 Uhr in den Gruppenraum der Kita, Schulstraße 3. Die beiden Erzieherinnen, die ab 01.09.2017 die Schwangerschaftsvertretung übernehmen, werden sich vorstellen. Weitere Themen sind: Pädagogische Arbeit, Elternfragebogen und Informationen des Trägers über geplante Baumaßnahmen.

■ Einladung zum Tag der offenen Tür

Wir können froh sein, dass wir in Mündersbach im ehemaligen Blindenerholungsheim nicht nur die Aura Tagespflege haben, sondern auch seit geraumer Zeit eine Senioren Wohngemeinschaft Mündersbach älteren Menschen eine neue Heimat bietet. Die Bewohner und der Betreiber der Senioren WG, das Team vom Pflegedienst Licht, laden alle Interessierten ein, die WG und das Konzept der Einrichtung: „Familiäres Leben im Alter“ am Tag der offenen Tür am 02. September 2017 kennen zu lernen. Die Türen sind im Hubertusweg 4, 56271 Mündersbach für Sie geöffnet ab 15:00 Uhr. Der Tag soll Ihnen die Möglichkeit geben, die neue Wohnform Senioren-Wohngemeinschaft und ihre Vorzüge zu erleben. Außerdem erhalten Sie kostenlos fachkundige Beratung zum Thema: „ Pflegeversicherungen und deren Leistungen“. Für Ihr leibliches Wohl sorgt der „Grillmeister“ begleitet von Musik im Innenhof.

Öffnung des Astplatzes

Der Mündersbacher Astplatzes ist wieder geöffnet Samstag, den 02.09.2017 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Ich bitte aus gegebenem Anlass zum wiederholten Male darum, dass Obstbaumschnitt bzw. gefällte Bäume auf den Astplatz gehören und nicht in den Grüncon-tainer in der Untergasse. Hier nimmt ein Baum wertvollen Platz weg für große Mengen Rasenschnitt. Die Abfuhr einer einzigen Grüncontainerladung wird der Gemeinde z.Zt. mit ca. 190,00 € in Rechnung gestellt.

■ Einladung zur nächsten Gemeinderatssitzung

Ich lade die Mitglieder des Gemeinderates und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zur öffentlichen/nichtöffentlichen Ratssitzung für Montag, den 11.09.2017 um 19:00 Uhr in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Die Tagesordnung sieht vor:

Teil A, Öffentlicher Teil:
01. Bekanntgaben
02. Bericht des Rechnungsprüfungsausschusses über die Prüfung der Jahresrechnung 2015
03. Beschluss über die Jahresrechnung 2015
04. Beschlussfassung zur Erteilung der Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde sowie des Ortsbürgermeisters und der Ortsbeigeordneten
05. Einvernehmen zu Bauanträgen gem. § 36 BauGB
06. Stellungnahme der Ortsgemeinde zum 4. Nachgang zur 2. Umfassenden Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der VG Hachenburg
07. Annahme von Spenden
08. Brennholzpreise 2017
09. Bundestagswahl am 24.09.2017
10. Einwohnerfragestunde
11. Verschiedenes

Teil B, Nichtöffentlicher Teil:
12. Grundstücksangelegenheiten
13. Personalangelegenheiten
14. Verschiedenes

 

■ Springkraut erfolgreich bekämpft

Heiteres Wetter förderte den Arbeitseinsatz gegen die rosa leuchtende Pflanzenpracht. An den Stellen, wo in den vergangenen Jahren das Indische Springkraut durch Rausreißen bzw. Abmähen an der Ausbreitung gehindert wurde, war die Pflanzenmenge deutlich zurückgegangen. Dafür hatten sich die Blumen entlang der Sorbisbach und im Bereich der Bruch- und Kuhmichelswiese zwischen Sorbisbach und Habbach wieder stark vermehrt. Große Flächen im Bereich der angrenzenden Kuhheck und der Freirachdorfer Fichtengrundstücke müssen noch von der Plage befreit werden. Ich danke den sechs Freiwilligen, siehe Foto, die gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister in ihrer Freizeit ehrenamtlich für die Allgemeinheit gearbeitet haben.

 

Bild: Die Altstädter Dorfmusikanten sorgten beim Dorffest für gute Stimmung.                                                                                                           

■ Nachlese Dorf- und Begegnungsfest

Auch das dritte vom FC Mündersbach organisierte Dorf- und Begegnungsfest am 09.07.2017 hatte einen großen Zuspruch und viele Besucher. Die erzielten Einnahmen wurden durch den FC Mündersbach auf einen Betrag von exakt 1.000,00 € aufgestockt und an die Gefährdeten-hilfe Köln übergeben. Ich danke nochmals den vielen ehrenamtlichen Aktiven des Münders-bacher Dorffestes vom FC und der ECG und allen Besuchern, die durch ihren Besuch dieses tolle Ergebnis möglich gemacht haben.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde in der 34. Woche findet statt Dienstag, den 22.08.2017, wegen eines nachfolgenden Termins vorgezogen, von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


(Helga und Helmut Kellner, Mündersbach)

Herzlichen Glückwunsch zur Diamantenen Hochzeit

Nach 60 gemeinsamen Ehejahren begehen Helga und Helmut Kellner am 31. August 2017 das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit. Helmut Kellner diente seinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mehr als 35 Jahre lang als aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Zu den ersten Gratulanten gehören eine Tochter und ein Schwiegersohn, ein Sohn und eine Schwiegertochter, sowie 3 Enkelkinder. Gefeiert wird aus gesundheitlichen Gründen nur im allerengsten Familienkreis. Die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Ortsgemeinde Mündersbach gratulieren dem Jubelpaar ganz herzlich und wünschen Gottes reichen Segen und noch viel Gesundheit für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Peter Klöckner, Bürgermeister                               Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

Sitzung Rechnungsprüfungsausschuss

Die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses treffen sich Dienstag, den 29.08.2017 um 18.00 Uhr in der VG Hachenburg zur Prüfung der Jahresrechnung 2015.

Sitzung Gemeinderat

Die nächste öffentliche/nichtöffentliche Ratssitzung ist geplant für Montag, den 11.09.2017 um 19:00 Uhr. Die Tagesordnung wird rechtzeitig in der nächsten Ausgabe Inform 34-2017 bekannt gegeben.

Regional kaufen hat Vorteile

Der Fund unerlaubter Substanzen in Grundnahrungsmitteln ist ein erneuter Grund zur Überprüfung des eigenen Konsumverhaltens. In Eiern von regionalen Erzeugerbetrieben aus dem Westerwald wurde kein giftiges Fipronil gefunden. Achten Sie beim Kauf von Eiern auf den aufgestempelten Erzeugercode: z.B.: 2 DE 07 13392 Die erste Ziffer steht für das Haltungssystem: 0 für Ökologische Erzeugung, 1 für Freilandhaltung, 2 für Bodenhaltung, 3 für Käfighaltung. Der nachfolgend Ländercode informiert über das Herkunftsland; z.B.: AT = Österreich; BE= Belgien; DE= Deutschland; NL= Niederlande. Die nächsten 2 Ziffern geben das Bundesland an; z.B.: 01 = Schleswig Holstein; 03 = Niedersachsen; 05= Nordrhein-Westfalen; 06= Hessen und 07= Rheinland-Pfalz. Die dritte bis sechste Ziffer gibt den Betrieb und die siebte Ziffer den jeweiligen Stall an. So kommen die Eier, die z.B. im Mündersbacher Lebensmittelpunkt verkauft werden, aus einem Betrieb im Westerwald, Landkreis Neuwied, und sind nicht belastet durch Fipronilrückstände. Es lohnt sich also, Lebensmittel aus der Region zu kaufen. Es ist auch nicht das erste Mal, dass Schnäppchenjäger bei den Lebensmitteldiscountern durch mangelhafte Qualität enttäuscht werden. Gerade bei Lebensmitteln ist Geiz eben nicht geil, sondern kann für Babys und Kinder sogar gesundheitsgefährdend sein.


Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die Sprechstunde in der 33. Woche findet statt Dienstag, den 15.08.2017, von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Öffnung des Astplatzes

Der Mündersbacher Astplatzes ist wieder geöffnet Freitag, den 18.08.2017 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Kampf dem Indischen Springkraut

Ich bitte alle Naturfreunde um Mithilfe bei unserer alljährlichen Aktion zur Bekämpfung des Indischen Springkrautes. Wir treffen uns Samstag, den 19. August 2017 um 10:00 Uhr vor dem Gemeindebüro, Alte Straße 2. Nach dem Einsatz lade ich alle Helfer/innen ein zu einer kleinen Stärkung in den Lebensmittelpunkt, Koblenzer Str. 18.


Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

(Leni und Edgar Brag, Mündersbach)

Herzlichen Glückwunsch zur Diamantenen Hochzeit

Nach 60 gemeinsamen Ehejahren begehen Leni und Edgar Brag am 16. August 2017 das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit. Beide Jubilare wurden in Mündersbach geboren und haben ihren Lebensmittelpunkt bis heute in ihrem Heimatort. Zu den ersten Gratulanten gehören die Tochter und der Schwiegersohn, die Enkelin mit Partner und ein Urenkelkind. Gefeiert wird am Samstag, dem 19. August 2017 im engsten Familienkreis, beginnend um 14:30 Uhr mit einem Dankgottesdienst, im „Gasthaus zur Linde“ in Wied. Die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Ortsgemeinde Mündersbach gratulieren dem Jubelpaar ganz herzlich und wünschen Gottes reichen Segen und noch viel Gesundheit für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Peter Klöckner, Bürgermeister                                               Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

■  Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die Sprechstunde in der 32. Woche  findet statt Dienstag, den 08.08.2017, von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

■  Gesucht: Indisches Springkraut 

Ich bitte alle Naturfreunde um Mithilfe und Vorbereitung unserer alljährlichen Aktion zur Bekämpfung des Indischen Springkrautes. Bitte jetzt schon die Augen offen halten und die Stellen merken, an denen das Springkraut ausgerissen werden soll. Wir wollen Mitte August an einem Samstagvormittag wieder  eine gemeinsame Bekämpfungsaktion durchführen. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

■  Fußbodenarbeiten im Kindergarten planmäßig durchgeführt

Ferienzeit ist Renovierungszeit; dieser Grundsatz gilt nicht nur für Schulen sondern auch für Kindergärten. Die vom Gemeinderat beschlossenen Sanierungsarbeiten des Fußbodens im Kindergarten Pusteblume wurden zeitgenau am ersten Ferientag begonnen und sind  mittler-weile abgeschlossen. Frau Katrin Lück von der Bauabteilung der VG Hachenburg verschaffte sich am 27.07.2017 bei einem Besuch einen Eindruck vom Fortgang der Arbeiten. Das im Jahr 1990 beim Neubau verlegte Hirnholzparkett im Flurbereich und in den Gruppenräumen wurde mehrfach abgeschliffen und eine neue, dauerhafte  Zweikomponenten-Versiegelung aufgebracht. Nach Beendigung der Arbeiten kann die Versiegelung mehr als eine Woche lang aushärten und ausdünsten. Da durch wird eine mögliche Geruchsbelästigung  unserer Kinder und Erzieherinnen nach den Kitaferien vermieden. Ich danke unseren Erzieherinnen und Kitaeltern für das ehrenamtliche Aus- und Einräumen der betroffenen Räume und der mit den Arbeiten beauftragten Fußbodenbaufirma Andreas Schmidt, Herschbach/Selters, für die plangenaue und sehr ordentliche Ausführung aller Arbeiten.

■  Neues aus der Gemeindestatistik

In der Inform Ausgabe 30-2017 konnten Sie sich auf Seite 7 über die neuesten Einwohner-zahlen der gesamten Verbandsgemeinde Hachenburg informieren. Hier jetzt noch einige Ergänzungen für Mündersbach: Zu den 755 Einwohnern mit Hauptwohnsitz kommen noch 21 Personen, die einen Nebenwohnsitz in Mündersbach haben. Über 90 Jahre alt sind insgesamt 7 Personen, 1 männl. und 6 weibl. Personen. 80 bis 89 Jahre alt sind 34 Personen, 16 männl. und 18 weibl., entspr. 4,503 %.  Am stärksten vertreten ist die Altersgruppe von 50 bis 59 Jahren, nämlich 137, davon 75 männl. und 62 weibl., was einem Anteil von 18,146 % ent-spricht. Erfreulich ist die Entwicklung der Altersgruppe unter  9 Jahren: 47 Jungen und 46 Mädchen haben mit der Gesamtzahl von 93 Kinder einen Anteil von 12,318 % an der Bevölkerung. Das bedeutet eine Anzahl von 56 Kindern, die in den nächsten 6 Jahren in der Grundschule eingeschult werden. Damit ist auch klar, dass wir von der Gemeinde aus auch in den kommenden Jahren ein ausreichendes Angebot an Kitaplätzen bereitstellen müssen. Das ist für unser Dorf eine sehr erfreuliche Entwicklung.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

■  Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die Sprechstunde in der 30. Woche  findet statt Dienstag, den 01.08.2017, von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Sie erreichen den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

■  Öffnung des Astplatzes

Der Mündersbacher Astplatzes ist wieder geöffnet am Samstag, dem 05. August 2017 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

 

■  Geburtstage im August 2017

Herzlichen Glückwunsch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Monat August Geburtstag feiern. Besonders gratulieren wir am:

  • 02.08.2017   Paul Dönges, zum 90. Geburtstag,
  • 03.08.2017   Sigrid Dönges, zum 84. Geburtstag, 
  • 07.08.2017   Ingeborg Belau, zum 75. Geburtstag, 
  • 14.08.2017   Irmgard Scherf, zum 96. Geburtstag, 
  • 15.08.2017   Helga Kellner, zum 80. Geburtstag,
  • 29.08.2017   Helmut Pfeiffer, zum 91. Geburtstag, 
  • 31.08.2017   Ingrid Schiemann, zum 72. Geburtstag,

 

■  Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag 

Mittwoch, den 02. August 2017 kann Herr Paul Dönges auf 90 Lebensjahre zurückblicken. Paul Dönges wurde am 02.08.1927 in Mündersbach geboren, er ergriff den Beruf des Landwirts, den er bis 1956 ausübte. Danach  schulte er um und arbeitete im Mündersbacher Werk der Klöckner-Humboldt-Deutz AG als gelernter Dreher  bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1985. Paul Dönges diente seinen Mitmenschen ehrenamtlich lange als Mitglied der Feiwilligen Feuerwehr. Für seine über 62 jährige Mitgliedschaft im MGV Mündersbach als Sänger im Bass erhielt er die Goldene Ehrennadel und die Ehrenmitgliedschaft des deutschen Sängerbundes. Von 1964 bis 1969 gestaltete Paul Dönges die Geschicke der Gemeinde mit als Mitglied des Gemeinderates. Paul ist mit seinen 90 Jahren immer noch aktiv. Sehenswert ist die große Anzahl von Aquarellen und Ölgemälden, die er im Laufe der Jahre angefertigt hat. Eine stattliche Sammlung von Fotos und Artikel zu allerlei naturkundlichen Themen dokumentieren Pauls Interesse an der Natur. Mittwochs ist Paul regelmäßig vormittags beim Seniorenstammtisch im Mündersbacher Lebens-mittel-punkt anzutreffen.

Zu den ersten Gratulanten gehört seine Frau Sigrid, mit der er 2016 das seltene Fest der Eisernen Hochzeit feiern durfte, sowie 3 Söhne, 3 Schwiegertöchter, 1 Tochter, 1 Schwiegersohn, 9 Enkelkinder und 2 Urenkelkinder. Nachbarn, Freunde und gute Bekannte werden  am 02.08. ab 11:00 Uhr zu Hause zu Gratulationsbesuchen erwartet.

Die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Ortsgemeinde Mündersbach gratulieren dem Jubilar ganz herzlich und wünschen Gottes reichen Segen und viel Gesundheit für das neue Lebensjahr.

Bild: Paul Dönges

Peter Klöckner, Bürgermeister                                           Helmut Kempf, Ortsbürgermeister